Lange war es hier still ....

May 2, 2018

 

...und nichts Neues konntet Ihr über uns lesen. Doch nun sind wir wieder da und Jule schreibt Euch ein paar Zeilen:

Viel ist in der letzten Zeit bei uns passiert. 3 neue Zwerge sind zu uns gekommen und haben sich bei uns eingelebt. Ein Herzliches Willkommen.

Mit großen Schritten rennt die Zeit….

Wir zamperten in diesem Jahr und waren sehr tüchtig. Unsere Dosen brachten 7113 g auf die Waage. Wir bedanken uns bei Allen, die uns auf diese Weise unterstützen. ☺

Huch, was ist denn da durch das Gebüsch gehüpft? Es hat zwei lange Ohren und hoppelt vergnügt… Stups, der Osterhase rennt schnell in sein Versteck. Kleine Geschenke hat er im Garten verteilt, die Kinder finden sie in ihren Verstecken. Sie freuen sich sehr und schicken einen lieben Ostergruß zu dir.

 

Montag, der 23. April 2018:

Eltern sammeln sich in der Garderobe- mit einer leichten Verzögerung (Technik zeigte Probleme) beginnt die Elternveranstaltung bei den Merzdorfer Gartenzwergen.

Themen wie, das neue KitaGesetz, Finanzierung Betreuungsstufe 8-10 Std, stehen an der Tagesordnung. Eine Unterschriftensammlung wird ausgehändigt, um mit wirksam zu werden!

Ramona unser "Mädchen für Alles"stellt sich vor.   Auch die nächsten Termine und die Planung für das Zuckertütenfest stehen an der Tagesordnung. Um nähere Informationen zur Elternveranstaltung zu bekommen, hier unser Protokoll.

 

Es ist Dienstag, der 24. April 2018:

Um 8 Uhr ist die Garderobe mit Aufregung und Gemurmel gefüllt.

Die 5-6 Jährigen, unsere künftigen Schulkinder, ziehen sich Schuhe und Jacken an – denn es geht in die Stadt-& Regionalbibliothek Cottbus.

Schon im Bus kommen viele Fragen: „Was machen wir dort?“, „Gibt es da nur Bücher?“ und die allzu gut bekannte Frage: „Wann sind wir da?“

Gemeinsam laufen wir von der Carl –von- C. Straße, am Staatstheater vorbei, zur Bibliothek. Alle werden immer aufgeregter je näher wir der Bibliothek kommen. Und endlich… da steht es vor uns, das Haus mit der „großen Treppe“.

Von Frau Lehmann werden wir herzlich empfangen und es geht mit dem Fahrstuhl - große Augen als wir den Fahrstuhl betreten- in den ersten Stock. 

Frau Lehmann, „Michi, das ist kürzer"sagt Sie, stellt verschiedene Fragen über die Bibliothek und wir können viele Fragen beantworten, wie z. Bsp.: „Wie verhält man sich in der Bibliothek?“- „Man ist leise und ruhig“ oder „Wie geht man mit Sachen aus der Bibliothek um?“ –„Vorsichtig und nicht kaputt machen.“

Nach dem ersten Gespräch wird der Raum abgedunkelt & ein Bilderbuchkino startet: „Der Löwe der nicht schreiben konnte.“  Eine Geschichte , die alle zum Lachen bringt. Nach der Geschichte malen wir ein Bild vom Löwen aus. 

Danach gehen wir über einen „Sandweg“  und durch „Fluss“  zur Leseinsel.

Hier konnten wir uns verschiedene Bücher aus den Regalen mit den gelben Etiketten (Vorschulalter und 1. Klasse) nehmen und anschauen.

Doch schon zeigt die Uhr leider schon 10:15 Uhr...

Der Vormittag war schön, doch leider müssen wir gehen.

Wir sagen Danke für die spannende Zeit, bis bald!

Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

August 21, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

© 2003 - 2018 Kita Merzdorfer Gartenzwerge